Sunday, 23 June 2013

SOPHIA CHASE - HEAD OVER HEELS 2

© Bianca

Sophia Chase - Head over Heels - Teil 2 
 ★★ 4,5 von  5 Sternen

Nach dem Ende von Band 1 haben wir ja alle sehnsüchtigst auf den
2. Teil gewartet...jetzt ist er endlich da!


Klappentext:

Rose hat sich Hals über Kopf auf ihren Boss eingelassen. Er hat sie in eine wunderbare Welt der Lust mitgenommen und ihr gezeigt, wie wunderbar er sein kann. Doch ebenso hat er ihr oft genug bewiesen, wie unberechenbar er ist. Immer wieder sind sie beide gegen eine Wand gefahren. Ihre Versuche ihn an sie zu binden blieben erfolglos, bis sie sich ganz von ihm trennte. Doch die Sehnsucht ist einfach zu groß, die Leidenschaft zu mächtig und die Liebe zu stark.
Wie lange wird sie durchhalten und ihn von sich weisen? Wie lange wird sie ihm widerstehen können? Aber vor allem, wie viel Potenzial hat er? Kann er und will er sein Leben für sie ändern?



Zum Inhalt
--->>> (ACHTUNG SPOILER!) <<<---

Am Ende von Buch 1 war Rose ja von George's Party, und William's 'Flotten-Dreier-Plänen' abgehauen und stieg in ein Taxi - wo sich jemand zu ihr setzte. Wir hofften dass es William ist - dem war natürlich nicht so - es war Club-Besitzer Andy. Mit Andy hat sie sich dann in den Tagen nach der Taxifahrt angefreundet und viel Zeit mit ihm verbracht. Die erste Woche nach dem bösen 'Tag' verbrachte sie erstmal bei ihren Eltern.

Die Woche, die ich nach der bösen Auseinandersetzung mit William bei meinen Eltern verbracht habe, hat mich beseelt. Natürlich habe ich viel geheult und bin wie eine Verrückte am Strand herumgelaufen, als würde dort die Lösung begraben liegen.


 
Als Rose dann das erste Mal nach ihrem 'Urlaub' wieder ins Büro geht - ist sie doch sehr unsicher wie sich William ihr gegenüber verhalten wird. Sie sieht ihre Beziehung eigentlich als beendet an, obwohl sie ihn natürlich immer noch liebt.
Von William's Schwester Gaby hört Rose einiges aus William's Vergangenheit dass sie doch sehr nachdenklich macht.
Als sie zu einer Geschäftsparty müssen - und Rose zur Verstärkung Naomi mitnimmt, eskaliert es ein wenig, weil Rose sich betrinkt als sie merkt dass Willliam ein Date dabei hat. Als William Rose besoffen und flirtend an der Bar sieht - platzt ihm der Kragen und er packt die drei Damen in ein Taxi und setzt 2 seiner Begleiterinnen an deren Wohnungen ab, bis dann nur noch Rose abzusetzen ist. Er folgt ihr natürlich mit rein, weil er sich Sorgen um sie macht.
Nach ein wenig hin und her vertragen sich die beiden natürlich wieder ;) und verbringen ein sehr schönes, relaxtes und vor allem sexy Wochenende miteinander.

"Rose Erwing, Sie werden irgendwann mein Untergang sein. Frauen wie dir ist es zu verdanken, dass Männer ihre Häuser und Autos verspielen und anschließend bei einer Schießerei auch noch ihr Leben verlieren."


Weiter will ich nicht erzählen - lest es selbst ;)

nur soviel....
- Natürlich streiten die beiden sich nach wie vor, aber sie versöhnen sich logischerweise auch immer wieder.


- Es kommt ein RIESEN Geheimnis über William ans Licht - dass den Leser doch sehr überraschen wird.

- Rose bekommt einige schöne 'Sachen' von William zum Geburtstag geschenkt.

- Rose tut etwas, was William dezent ausflippen lässt und er tut ihr im Gegenzug etwas 'schlimmes' an, was vielleicht einige Leser etwas schocken könnte.

- Jemand böses tut jemandem was gefährlich böses an - gegen Ende des Buches.

"Jemand sagte einmal, ich hätte keine liebenswerten Eigenschaften. Das Einzige, was an mir hübsch anzusehen wäre, sei mein Gesicht, wenn es blutig geschlagen ist."



 "Ich bin immer an die falschen Leute geraten, die mir alles, was mir lieb ist, wegnehmen wollten."



- Es gibt einen wunderhübschen Epilog - der uns einen schönen Abschluss der Geschichte zu Rose und William beschert.




Meine Meinung:

 Ich fands ganz super. Klar - es ist nicht die Neuerfindung des sexy Romanes. Aber wer erfindet heutzutage schon was Neues ☺ Es war eine schöne, sehr sexy Romanzenfortsetzung auf die wir doch alle sehnsüchtigst gewartet haben. 
Bin ich minimal enttäuscht davon? Ja, leider, ein wenig.
Es gab so ein paar Minipünktchen die mich gestört haben:
(aber lasst euch bloß da nicht von abschrecken!!!)

- ich war schon gleich am Anfang etwas enttäuscht dass es Andy war der ins Taxi stieg - es hätte nicht unbedingt William sein müssen, aber irgendwie hatte ich mir da was spannenderes erhofft.
- die Versöhnung der beiden am Anfang kam doch irgendwie extremst überraschend und dezent sinnlos wie ich empfand.
- Von dem Geheimnis aus Williams Vergangenheit (die ca. 8 Jahre entfernte Vergangenheit) war ich leicht geschockt - nicht unbedingt negativ, aber irgendwie hat es nicht so ganz dahingepasst - es gab irgendwie keinen Grund für mich warum das nicht schon viel früher rauskam.

- Auch die 2. Versöhnung, nach dem schlimmen Ding was Rose getan hat, sowie nach dem schlimmeren Ding was William getan hat, kam wieder extremst zu schnell fand ich. 

- Es wird viel gesagt/rezensiert wie sehr das Buch doch an Shades of Grey erinnert - und tatsächlich sind einige Sachen hier sehr ähnlich!

- was mich am meisten störte war, dass die Situation, mit der Buch 1 endetet ÜBERHAUPT nicht mehr erwähnt wird, bzw. sind Williams sexuelle Neigungen auf einmal wie weggehext.

- ein Ausdruck hat mich gestört - liegt logischerweise an mir - aber ich hab das wirklich noch NIE gehört und es hört sich auch blöd an find ich  - und zwar SEINE RECHTE oder LINKE - anstatt einfach zu sagen - er streichelte mit seiner linken Hand über ihren irgendwas?? 

ABER - an sich hat mir das Buch gut gefallen - man hat's Ruck-Zuck ausgelesen - vor allem weil man ja wissen will wie es mit den beiden ausgeht. Aber auch weil es wirklich einfach nett ist. Eine schöne sexy Romanze. 
Den Epilog fand ich super - damit wissen wir was passiert und wir haben unser erhofftes HAPPY END!


Hier die Links zum Buch und zu Sophia:






No comments:

Post a Comment