Monday, 2 September 2013

EngelsAsche - Kat Martin - Rezi



© Bianca  



KAT MARTIN - ENGELSASCHE


      
    • Buch #4 der >> Wind Canyon << - Serie
    • 384 Seiten
    • erschienen am 1. Juli 2013 
    • im Mira Verlag
    • Originaltitel: Against The Storm
    • ISBN 978-3-86278-733-3


     

    Maggie O'Connell hat rote Locken. Und wenn Privatdetektiv Trace Rawlins etwas schwach macht, dann das. Dabei sollte er es besser wissen, denn auch seine Ex war rothaarig - und ein ausgekochtes Miststück dazu. Aber den Job übernimmt er trotzdem: Die schöne Fotografin wird von einem Stalker verfolgt. Er lauert, hinterlässt Briefe, ruft sie nachts an. Als Trace in Maggies Haus eine Kamera und an ihrem Wagen einen GPS-Sender entdeckt, erkennt er, wie groß die Gefahr für seine Klientin wirklich ist. Maggie braucht mehr Schutz, als er dachte: Sie braucht ihn. Doch mit der Nähe kommt die Leidenschaft füreinander. Lichterloh brennt sie - genau wie Maggies Haus, das eines Nachts in Flammen aufgeht.

    "Spannend, romantisch - und schockierend realistisch!" 

    Romance Readers Choice

    "Kein gemütliches Hinlümmeln - bei diesem Romantik-Thriller sitzt man auf der Stuhlkante!"

    Romantic Times Book Reviews

    "Kat Martin enttäuscht nie." 

    Romantic Crush Junkies

    Hier clicken um die ganze Wind Canyon Serie auf goodreads zu finden!

    REZI EXEMPLAR erhalten vom Mira Verlag & BLOGG DEIN BUCH - DANKESCHÖN!


    Meine Meinung:

    ★★★★
    4 Sterne

    Erstmal zur Handlung.

    Trace Rawlins ist ehemaliger Ranger - also ein Elite-Soldat der US-Army. Nach dem Tod seines Vaters übernahm er dessen Privatdetektei in Houston, Texas. 

    Maggie O'Connell ist eine recht erfolgreiche Fotografin. Leider wird sie seit einiger Zeit von einem Stalker belästigt: seltsame Nachrichten auf Zetteln die ihr an die Windschutzscheibe gesteckt werden, Anrufer die auflegen ohne was zu sagen...etc.

    Sie engagiert Trace um rauszufinden wer der Stalker ist.
    Dummerweise findet Maggie Trace äusserst gutaussehend und anziehend. Obwohl sie Anfangs noch gar nicht weiss ob sie ihn überhaupt mag.

    Als Nachts jemand in Maggie's Haus einbricht um ein 'Geschenk' zu hinterlassen - ruft sie aus Angst Trace an - nicht die Polizei - denn die ist nicht allzu gut auf sie zu sprechen - wegen eines Vorfalls während ihrer High School Zeit.

    Anstatt wie geplant Maggie's Auftrag an seine Angestellten zu übergeben, nimmt Trace die Sache selbst in die Hand.....

     aber mehr erzähl ich euch natürlich nicht ☺



    OK,  vielleicht verrat ich noch ein paar kleine Details ☺

    es wird natürlich noch dezent aufregend und gefährlich
    es werden einige romantische & erotische Szenen vorkommen ☺☺


    Wir gehen segeln - Trace hat sein eigenes Boot - RANGER'S LADY - im Hafen von Kemah.


    es gibt noch eine zweite - Nebenrollen - Lovestory: Maggie's Schwester und ein Klient von Trace, Jason. Da gibt es auch noch eine zweite Kriminalgeschichte nebenbei, die Trace aufklären muss.


    aber ob es am Ende gut ausgeht, das verrat ich euch natürlich nicht! ☺
    ____________________________________________________________

    Mir hat das Buch an sich super gefallen!

    Ich hab schon seit Jahren keine Kat Martin Bücher mehr gelesen und ich hab auch die ersten drei Bücher in dieser Serie nicht gelesen - aber das ist auch überhaupt nicht zwingend notwendig. Wobei - im Nachhinein - da mir das Buch ja gut gefallen hat - hätte ich auch gerne vorher die anderen drei gelesen :(
    naja egal - kann man noch nachholen ☺

    Also, wir haben Romantik, Spannung, Gefahr, eine leicht nervig-sture Hauptdarstellerin und eigentlich alles was ein schöner ROMANTISCHER KRIMI braucht!

    Trace ist sehr gutaussehend und vor allem sehr fähig was seinen Job angeht.


    Leider hat er eine Schwäche für rothaarige Ladys ☺ der arme Kerl ☺
    Seine nervige Ex-Frau war/ist auch rothaarig - und leider kommt die Dame auch öfters bei ihm vorbei.

    Maggie und Trace wollen eigentlich beide keine feste Beziehung - aber sie fühlen sich sehr von einander angezogen ... was sehr süss zu lesen ist ☺

    Der Krimi-Teil des Buches ist an sich auch ganz gut gemacht - der Stalker - und dann kommt noch ein weiterer Verbrecher dazu. Wir müssen da nicht mitraten wer der 2. Böse Kerl ist - denn wir lesen einige Seiten aus seiner Sicht ☺ Nicht so beim Stalker - den finden wir erst gegen Ende, oder ist es doch der Gleiche??? ☺☺☺

    Der Rest des Buches ist aus der Sicht von Maggie und Trace erzählt - wobei Maggie's Schwester und ihr neuer Freund auch ein paar Mal kurz was erzählen ☺

    Jetzt kommen wir zu den paar Punkten die mich gestört haben:

    - der 5. Stern - den ich eigentlich gerne vergeben hätte, konnte ich leider nicht geben - und das lag zu 90% an der Übersetzung. Ich lese normalerweise nur Englische Bücher und es waren hier sooooo viele Fehler drin - einfache Übersetzungsfehler - Sinnfehler - Unwissenheitsfehler - und einfach doofe Ausdrücke, die wohl vom lokalen Dialekt der Übersetzer stammten - wie das tausendfach benutzte:
    HIMMEL NOCH MAL! ???? Sowas sagt doch kein Mensch, schon gar kein sexy Cowboy Elite Soldat. Es wär ja ok wenn das eine Person andauernd sagt - so als lustige Angewohnheit - aber NEIN - es sagen alle Darsteller in dem Buch - und ich kann mir nicht vorstellen dass Frau Martin das so oft gesagt hat - vor allem gibt es diesen Ausdruck auf Englisch so nicht - das hört sich auf Deutsch einfach nur lächerlich an.

    Dann - das ist jetzt Frau Martin's Schuld. Sie hat da eine leichte homoerotische Stimmung reingebracht - da hab ich an sich nichts gegen - aber da der Hauptdarsteller ja mit der Hauptdarstellerin zusammen ist, sollte er doch keine homoerotischen Gedanken haben. Jedes Mal wenn wir in Trace's Sicht lesen und er eine neue Person trifft, erzählt er uns genau wie diese Person aussieht - und zwar mit Worten wie: er sieht sündhaft sexy aus, oder ähnliches. Das sind die Gedanken der Autorin, aber nicht von Trace! Das hätte Frau Martin anders machen sollen.

    Dann hat mich Maggie ein wenig genervt - sie wird gestalkt und trotzdem muss sie 'unabhängig' sein und kann nicht so lange eingeperrt in der Wohnung sitzen, bla bla. Wenn ich doch in Gefahr bin, und mein Schatzi, der sich in so Fällen auskennt, mir sagt ich soll vorsichtig sein und im Haus bleiben  - DANN MACH ICH DAS DOCH!!! Mannomann die Weiber immer ☺

    Dann der Titel und das Cover - auch irgendwie, für mich zumindest, absolut sinnfrei ☺ Auf dem englischen Cover ist wenigstens ein fescher Kerl mit Cowboyhut abgebildet - was Sinn macht, da Trace einen trägt! Aber Engel??? gibt es in dem Buch nicht, und Asche? Ja, das Haus brennt, aber das wars dann auch. Find ich absolut unsinnig.

    So - Schimpfung zu Ende ☺

    Die Geschichte hat mir trotzdem sehr gut gefallen
    - aber ich bleibe lieber bei meinen Englischen Büchern! Da muss ich wenigstens nicht 2x pro Seite den Kopf über die sinnfreien Übersetzungen schütteln ☺



    LINKS ZUM BUCH UND DER AUTORIN






    Mit über 40 historischen und zeitgenössischen Liebesromanen hat die ehemalige Maklerin Kat Martin die Herzen ihrer Leser im Sturm erobert. Mit ihrem Mann, dem Autor Larry Jay Martin, lebt sie derzeit in Missoula, Montana.



    No comments:

    Post a Comment