Sunday, 20 October 2013

✪ Gabriel's Inferno ✪ Sylvain Reynard ✪

© Bianca ✰ 



SYLVAIN REYNARD
GABRIEL'S INFERNO

• Erschienen 4. April 2011
 • 545 Seiten
• Gabriel-Trilogie #1
Buch #2 - Gabriel's Rapture erschien am 22. Mai 2012
Buch #3 Gabriel's Redemption erschien am 3. Dezember 2013

ES GIBT LEIDER NOCH KEIN DEUTSCHES ERSCHEINUNGSDATUM - ich frage Sylvain öfters bei Twitter und sobald es was neues gibt werd ich es euch sofort mitteilen!!!

Ich befürchte es liegt auch daran dass das Buch so lang ist. Auf deutsch kann man da ja nochmal 150 Seiten drauflegen :(

★★★★★
4,95 Sterne




Rätselhaft und sexy: Professor Gabriel Emerson ist tagsüber ein respektierter Dante Spezialist und Nachts widmet er sich ungezügelter Leidenschaft.
Er nutzt sein berüchtigtes gutes Aussehen und seinen kultivierten Charme um nach Lust und Laune seinen Wünschen nach zu gehen. Insgeheim wird er aber von seiner dunklen Vergangenheit gequält und er wird den Gedanken nicht los, dass es für ihn keine Erlösung gibt.
Als die liebe und unschuldige Julia Mitchell sich bei ihm als Studentin einschreibt, gefährden ihre gegenseitige Anziehung und die mysteriöse Verbindung nicht nur seine Karriere, sondern er begibt sich auf eine Reise in der seine Vergangenheit und seine Gegenwart kollidieren.
Eine faszinierende und sündenhafte Erforschung von Verführung, verbotener Liebe und Erlösung - "Gabriel's Inferno" ist eine betörende und äusserst leidenschaftliche Geschichte eines Mannes - und wie er versucht aus einer eigenen Hölle zu fliehen während er das unmögliche sucht: Vergebung und Liebe.




MEINE MEINUNG



Erstmal ist es ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte ist ja wie Shades of Grey eine Twilight FanFiction gewesen und daher erwartete ich irgendwie ähnliches....klar gibt es Ähnlichkeiten bei der Grundstory - aber es fängt schon beim Schreibstil an.
Sylvain schreibt so total anders - anders als alle anderen Bücher die ich jemals gelesen habe würde ich sogar sagen. Und ich kann nicht sagen ob es gut oder schlecht ist - es ist nur anfänglich äusserst verwirrend - für mich zumindest ☺
Er schreibt aus der 3. Person - irgendwie schon fast aus der 4. Person - wenn es sowas gäbe ☺
Und wir hören nicht nur die Gedanken der 2 Hauptcharaktere sondern auch alle anderen Darsteller ☺

Aber jetzt zum Inhalt

Die 23-jährige Julianne (Julia) ist neu in Toronto/Kanada.

 
Sie wollte eigentlich in Harvard studieren aber konnte sich es nicht leisten.

Toronto University
Also ist sie jetzt in Kanada und studiert Italienisch und Dante und alles was dazu gehört um Professorin zu werden ☺

Gleich in ihrer ersten Vorlesung trifft sie Gabriel (33). Der natürlich Professor Emerson ist. Und leider macht sie einen absolut furchtbaren ersten Eindruck...die arme.
Es geht sogar soweit dass er sie aus seinem Kurs ausschliessen lassen will - evtl. sogar von der Uni verweisen lassen will.

Julia ist ein extrem scheuer und tollpatschiger Mensch. Was das ganze mit dem ersten Eindruck noch schlimmer macht ☺

Wir erahnen am Anfang schon dass da noch mehr ist zwischen Julia und Gabriel - aber wir wissen nicht was - und er scheint sie nicht zu kennen. Aber Julia kennt ihn. Woher aber?? Und warum weiss er von nix?

Julia ist natürlich noch Jungfrau ☺  Sie hatte zu Hause in Pennsylvania was schlimmes mit einem Kerl - erlebt - dessen Namen sie nicht nennt....weil es noch zu sehr weh tut.

Am Ende des ersten Tages bereut Gabriel ein wenig wie er sich Julia gegenüber verhalten hat - und als er sie im Regen durch die Stadt laufen sieht, ohne Schirm und mit ihrem alten kaputten Rucksack, fährt er sie nach Hause und bringt sie sogar noch in ihre Wohnung - da sieht er dann unter welch ärmlichen Verhältnissen sie lebt....

So fängt es dann an dass die beiden mehr Zeit miteinander verbringen - hauptsächlich essend ☺ - weil er weiss dass sie nicht genug Geld hat - und daher will er ihr helfen - und natürlich ist er gegen seinen Willen auch sehr von ihr angetan - was ja aber logischerweise nicht erlaubt ist - weil er ihr Lehrer ist.

Dann stösst Gabriel's Schwester noch dazu - sie kommt zu Besuch nach dem Tod ihrer Mutter. Und da stellt sich raus dass Rachel und Julia in der High School beste Freundinnen waren und dass Rachel's Mutter sogar mehr eine Mutter für Julia war als ihre eigene.
Aber Gabriel war damals schon ausgezogen - er ist 10 Jahre älter als die beiden Mädels.

Gabriel reagiert sehr eifersüchtig wenn Julia mit ihrem Studienkollegen Paul zusammen ist, obwohl er ja eigentlich überhaupt kein Recht dazu hat. Er geht dazwischen als Julia in einem Club mit einem Typen tanzt etc. Er verhält sich wie ein eifersüchtiger Freund.

Gabriel hat natürlich sehr viel Vergangenheit und da kommt immer mal was zum Vorschein.
Julia erzählt ihm auch nicht alles von Anfang an....was natürlich alles hier und da zu Problemen führt ☺

Sie einigen sich dann mehr oder weniger drauf sich erstmal langsam kennenzulernen - ohne Sex - damit sie nicht von der Uni verklagt werden können.


Und diese Kennenlernphase ist doch sehr nett und interessant und goldig und rührend - und auch sehr informativ ☺ wir lernen einiges über Dante - was aber nicht heisst dass es dadurch langweilig und schulhaftig wirkt ☺


WERDEN DIE BEIDEN ES SCHAFFEN??? Oder kommen noch schlimme Ereignisse und Personen zwischen das neue Glück???

WIRDs EIN HAPPY END GEBEN?

 Das verrat ich natürlich nicht ☺
das würde ja euer Lesevergnügen total versauen ☺



____________________________________________________________

Ich fands echt super!!!


die meisten haben ja als Gabriel das Model David Gandy im Kopf - aber für mich ist - wie so viele andere Book Boyfriends auch, der Gabriel der Justice Joslin ☺


als Julia könnte ich mir Zoey Deutch vorstellen:


Wie immer gabs einiges was mich gestört hat - aaaaber erstmal zu dem was mir gefallen hat!

Das Buch an sich hat mir gefallen ☺ Es war recht lang und wie schon erwähnt leicht verwirrend geschrieben - aber ich fand die Geschichte echt schön.
Es ist toll dass wir durch die Schreibart erfahren was Julia denkt - aber auch was Gabriel so treibt und denkt.
Die beiden gehören einfach zusammen - und es ist nett mitanzusehen ob oder wie sie es hinkriegen diese recht komplizierte Situation zu meistern.

Klar - manchmal hät ich Julia aus'm Fenster werfen können weil sie zu naiv oder zu bekloppt war ☺ Aber das gehört halt immer dazu.

Gestört hat mich ein bisschen wie schon 2x erwähnt die Schreibart - aber da gewöhnt man sich dran.
Dann ist es ab und zu sehr altmodig geschrieben - von der Ausdrucksweise her... das muss ich nicht haben - aaaaber es passt irgendwie zu der ganzen Professor und Dante Sache ☺

Religion ist mir auch ein Stückchen zu viel drin (naja EIN Buchstabe Religion im Buch wär mir schon zu viel Religion!) - aber das hätte man sich ja denken können - da Dante ja Inferno-technisch was mit Hölle zu tun hat usw. ☺

Das schlimmste - was mir total auf die Nerven gegangen ist - und ich weiss nicht wie man das ins Deutsche übersetzen wird - weil es das so nicht gibt:
DOES THIS PLEASE YOU?
diesen Satz fragt Gabriel 1000 mal! Das ging mir sooo auf'n Keks. Man hätte doch mal abwechseln können - Do you like it? Oder irgend so was - aber pfff. Nicht nur vom Ausdruck her - auch die Frage überhaupt - die strotzt nur vor Unsicherheit und seltsamer Psychopathie find ich....

naja - das war das allerschlimmste am Buch für mich - aber ansonsten war alles SUPER!!!! 

Also ich kann das Buch bzw. die Trilogie jedem Fan von Shades of Grey empfehlen!!!! ... und allen anderen sowieso!
Eine sehr süsse romantische Liebesgeschichte zwischen Studentin und Professor - die aber viel tiefer ist als man es am Anfang erwartet hätte ☺

ALSO AUF GEHT'S - HOLT EUCH DAS BUCH!!!!

Jetzt kann ich es gar nicht erwarten die anderen 2 Teile zu lesen!!!!!


Ich denke dass wir da noch viel mehr erotisches und interessantes und gefährliches erfahren!!




LINKS ZUM BUCH UND DEM AUTOR



STALKT SYLVAIN AUF:



SYLVAIN REYNARD:

I am honoured to have both of my books appear on the USAToday Bestseller list and the New York Times Bestseller list. I've also been a Semifinalist for Best Author in the 2011 and 2012 Goodreads Choice Awards. "Gabriel's Inferno" was a Semifinalist for Best Romance in 2011 and "Gabriel's Rapture" was a Finalist for Best Romance in 2012, in the Goodreads Choice Awards, as well.

I'm interested in the way literature can help us explore aspects of the human condition - particularly suffering, sex, love, faith, and redemption. My favourite stories are those in which a character takes a journey, either a physical journey to a new and exciting place, or a personal journey in which he or she learns something about himself/herself.

I'm also interested in how aesthetic elements such as art, architecture, and music can be used to tell a story or to illuminate the traits of a particular character. In my writing, I combine all of these elements with the themes of redemption, forgiveness, and the transformative power of goodness.

I try to use my platform as an author to raise awareness about the following charities: Now I Lay Me Down to Sleep Foundation, WorldVision, Alex's Lemonade Stand, and Covenant House.

 

No comments:

Post a Comment