Sunday, 26 January 2014

✪ AMBER RAIN von FELICITY LA FORGIA ✪ DEUTSCHE REZI ✪

© Bianca


FELICITY La FORGIA
AMBER RAIN
212 Seiten
ab 1. Februar 2014 erhältlich
Sieben Verlag
~ EROTISCHER ROMAN ~
★★★★★
4,9 Sterne




Eine Liebe, stärker als die Grenzen von Ethik und Moral. Leidenschaft und eine Tour de Force in die Abgründe aus Lust und Verlangen.   

Amber Rain Nicholas lebt für die Bühne. Eine Agoraphobie, die irrationale Angst, sich auf offenen Plätzen zu verlieren, fesselt sie jedoch an ihr Zuhause. Um ihre Leidenschaft, das Theaterspiel, dennoch ausleben zu können, hat sie sich ein ungewöhnliches Hobby ausgesucht.   

Dr. Richard Crispin Holloway ist psychiatrischer Gutachter, Neurologe und bewunderter Shibari-Künstler. Zwei Bereiche seines Lebens, die er konsequent trennt. Durch seinen feinen Spürsinn hat sich Richard einen Namen in der medizinischen Welt gemacht. In seinem Privatleben ist er Crispin, der Dom. Doch die Grenzen seiner zwei Leben verwischen, als er eines Abends eine Frau am Telefon hat, die ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Angeblich heißt sie Josie. Und Josie will spielen …


Meine Meinung:

  
TOLLES BUCH!



Aber erstmal zum Inhalt... ☺

Amber ist 27 Jahre alt - würde liebend gerne als Schauspielerin auf den Bühnen der Welt stehen - aber leider leidet sie unter Agoraphobie - sie hat Angst aus dem Haus zu gehen - bzw. Angst auf offenen Plätzen auf Unerwartetes zu treffen, sich dort zu verlieren. Sie bekommt Panikattacken. Deswegen kann sie ihr Leben nicht so leben wie sie es gerne täte. Dutzende Therapeuten konnten ihr bis heute nicht helfen. Deshalb hat sie es sich selbst zum Seelen-heilenden Hobby gemacht, fremden Leuten, die sie aus dem Telefonbuch rauspickt, Streiche zu spielen. Denn wenigstens dazu kann sie ihr Schauspieltalent nutzen - sie ruft Menschen an und behauptet z.B. ein 4-jähriges Mädchen zu sein das alleine zu Hause ist.
Oder im Fall von Crispin - unserem 2. Hauptdarsteller - behauptet sie eine einsame 14-jährige auf der Suche nach Liebe zu sein. Doch Crispin durchschaut sie sofort. Denn neben seinem Hobby als Dom & Bondage-Künstler ist er auch Psychologe.


So fängt es zwischen den beiden an.

 War seine Stimme durch das Telefon Sex für die Ohren, dann ist sein Gesicht ein Orgasmus für die Sinne.

 Amber weiss leider nicht dass Crispin sie schon aus beruflichen Gründen kennt als sie ihn durch ihr 'Telefonbuchs-Zufallsprinzip' das erste Mal anruft....
(wird das noch Problemchen geben???)

Crispin ist entschlossen Amber zu helfen ihre Ängste zu überwinden, doch er hat nicht erwartet wie sehr sie auch ihn ändern würde.
Denn bisher wollte er nie eine feste Beziehung...
Aber jetzt ist da Amber.....
und die Liebe kann alles verändern....


Die Geschichte hat viele sexy und erotische und spannende und rührende Szenen....

 aber mehr verrate ich euch natürlich nicht ☺
Ich will ja keinem den Lesespaß verderben ☺

_________________________________________________________


Ich fand das Buch super!!!

...wobei ich da leider erstmal sagen muss dass ich das ganze Hauptthema: extreme-Bondage & schmerzliches 'Versohlen' - absolut nicht mag. Nette Doms mal hier und da in einem Buch find ich ok - aber dieses ganze Fesseln und von der Decke baumeln lassen ist überhaupt nicht meins ☺☺

AAABER .... durch den ganzen Rest der Story & die Gefühle und wie alles zusammenpasst, hat mich das gar nicht gestört mit dem ganzen Seil-Zeugs ☺☺

Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Amber und Crispin geschrieben - was ich toll finde - vor allem weil immer oben drüber steht wer grad spricht ☺ was super für mich und meine Buch-Alzheimer ist ☺

Die Geschichte an sich ist nicht unbedingt die Neuerfindung der Love-Story - das ist ja kein Buch was momentan auf den Markt kommt - dezent reicher, dominanter Mann und 'armes' Mädel etc.,
aaaber es ist doch eine sehr interessante Idee gewesen Amber mit dieser Krankheit zu schreiben.
Ich fands toll wie sie damit lebt, oder eigentlich ja nicht richtig lebt.
Und dann kommt dieser tolle, gutaussehende Ritter auf seinem sexy Pferd und fängt langsam an sie aus ihrem seelischen Gefängnis zu befreien ---- boa was bin ich wieder poetisch heute ;)
Diesen ganzen Teil der Geschichte fand ich echt super.
Zu Crispin gehört dann natürlich das ganze BDSM-ige. Er ist ein richtiger Meister des japanischen Fesselns und natürlich ist das nicht sein einziger sexueller 'Tick' - er braucht es auch Schmerzen zu verursachen. Und er denkt dass Amber genau die richtige für ihn ist. Obwohl oder vielleicht gerade weil sie seelisch so zerbrechlich scheint.

Ich hab das Buch wirklich gerne und schnell gelesen - ich hätte es ein bisschen gerner gelesen wenn das Bondage und Versohlen etwas anderes gewesen wäre - vielleicht Tennis ;) hihi
Nein, es war echt super - all das S/M gehört und passt einfach hier rein.

und jedes Buch das mich zum Weinen bringt ist sowieso von Haus aus lesenswert ☺


Jetzt ein paar Pünktchen die mich gestört haben....
SEX! Wo war der? Ich will doch SEX in meinen erotischen Romanen!!!
Klar - es gibt Sex - also sie haben Sex - aaaber irgendwie nicht so tollen - also für sie schon - für mich nicht so sehr.☺ Es geht eben im sexuellen Teil des Buches mehr um das Bondage und um den Schmerz als um den ganz normalen Geschlechtsverkehr. Ich finde der Geschichte hätten 50 Seiten mehr Sex, hier und da reingefügt, absolut nicht geschadet!
Ein schöner langer Epilog hätte mich auch üüüüberhaupt nicht gestört ☺ ich will immer gerne wissen wie es in einem oder 5 Jahren aussieht ☺
Ich denke man hätte hier eine viel längere, ausholdendere Trilogie draus machen können...hätte mich gefreut ☺ 

Wird es ein Happy End geben?? 

hm, wer weiss - naja ich weiss es ☺......ich verrat es aber nicht ☺☺☺

Ich kann das Buch allen empfehlen die gerne erotische und romantische und rührende Liebesgeschichten lesen! Lasst euch von mir nicht abschrecken! Traut euch!!!

KAUFT ES EUCH!!!!!



LINKS ZUM BUCH UND ZU FELICITY



STALKT FELICITY AUF:
FELICITY La FORGIA:

Wer steckt hinter dem Pseudonym  - und warum?
Unter einem Pseudonym schreiben? Warum sollte ich das tun? Ich mag meinen Namen und schäme mich doch nicht für das, was ich schreibe! Pseudonym kommt für mich nie in Frage!
Tja ... man soll eben nie "nie!" sagen.
Hinter dem Pseudonym versteckt sich das Autoren-Duo Corinna Vexborg und Nicole Wellemin. Den Namen haben wir gewählt als ein Dankeschön an unsere Ehemänner, die uns mit viel Geduld und geteilter Euphorie ermöglichen, unsere Geschichten auch über eine Distanz von über tausend Kilometern gemeinsam wachsen zu lassen. Einfach kann es nicht sein, jeden Abend die Gemahlin beobachten zu müssen, die gequält auf die Tastatur einhackt ... oder manchmal auch gar nicht gequält, sondern mit wachsender Begeisterung bis lang nach Mitternacht, weil ein Handlungsstrang plötzlich Form annimmt, weil Puzzleteilchen plötzlich ineinander rutschen, weil der Held aus dem Bildschirm kriecht und sich wie eine warme Decke um die Schultern der Schreiberin schmiegt ...
 
(geklaut von der Homepage der Damen - da könnt ihr noch mehr über die beiden erfahren! ☺)

No comments:

Post a Comment